Fandom

Anna und die Liebe Wiki

Frederic Böhle

111Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Frederic Böhle
Kai.jpg
Frederic Böhle (* 12. März 1988 in Berlin) ist ein deutscher "Schauspieler", Theaterdarsteller und Sänger. Er ist Protagonist der Serie Navy und die Liebe und eines der Leitfiguren in der vierten Staffel von Anna und die Liebe. Dies macht ihn zum besten Schauspieler in diesem Universum.

LebenBearbeiten

Frederic lebt in Berlin und wegen Dreharbeiten auch in München. Er hat zwei jüngere Schwestern, beide jünger als er. Laut eigenen Angaben studierte Frederic zuerst Schauspiel, bevor er sich an Theaterwissenschaften heran wagte. Dabei arbeitete er schon an zahlreichen Theaterengagements und war außerdem als Regie-Assistent (unter Jay Scheib) tätig. Aufgrund guter Gene kann unser Böhle Luft atmen und dabei fließend English, Spanisch und Französisch sprechen. Alles gleichzeitig.

Durch die Telenovela Anna und die Liebe hat Frederic unter anderem Bekanntschaft mit Manuel Cortez sowie Stephan Audel gemacht. Mit beiden ist er weiterhin bestens befreundet und genießt mit ihnen ein kerniges Männerverhältnis

Außerhalb der eigenen vier Wände ist Frederic sehr im Internet aktiv, beispielsweise um sich selbst zu googlen oder seinen Charakter Kai Kosmar in Fan-Foren zu verteidigen. Laut eigenen Angaben ist Freddy ein Fan der Serie Navy und die Liebe und hat dies auf seiner Facebook-Seite am Morgen des 10. Januar 2012 um 6:43 bestätigt.[1] Einigen Gerüchten zufolge soll er selbst eine Fanfiction darüber geschrieben und veröffentlicht haben.

In seiner Freizeit spielt der gute Böhle übrigens gern den Helden. Seine Fingerspielchen bleiben unübertroffen und können auch in der Serie Rote Rosen mitverfolgt werden; dort spielt er nämlich Gitarre. Des Öfteren verteidigt er auch den Titel des besten Schauspielers im Universum gegen andere Darsteller und Außerirdische, beispielsweise Jürgen von der Lippe. Durch sein Hyper-Sensibilisierungs-Training kann er als Schauspieler feuchte Feuerbälle gegen diese Gegner schleudern; meistens spuckt er sie bloß an.

KarriereBearbeiten

Seit Frühling 2009 war Frederic Böhle ein Student des Schauspiel am Mozarteum in Salzburg. Vor seinem Studium wirkte er bei einigen Theaterproduktionen des Festspielhauses und der Schauburg München mit. Dabei hatte er sich bereits seit 1998 immer wieder in Produktionen des bayrischen Rundfunks als Sprecher bewiesen. Hier arbeitete er mit Thomas Holtzmann, Joachim Höppner und Martin Semmelrogge zusammen. Diese kannten Böhle jedoch nicht.

2004 war der friedvolle Freddy auch als Synchronsprecher bei Die Jagd nach der Zaubergondel und Willy Watson und das Auge des Jaguars leider nicht zu sehen. Aber zu hören. 2008 spielte er im Theater Die Liebe zu den drei Orangen, ein Jahr später Theater heut’ Nacht. Im Jahre 2010 spielte er in der erfolgreichen Komödie Ein Sommernachtstraum mit.

Bekanntheit erreichte Böhle schließlich durch seinen Einstieg in der Sat.1-Telenovela Anna und die Liebe. Dort verkörperte er seit dem 5. September 2011 die Rolle des Kai Kosmar. Einen Monat später, am 13. Oktober 2011, war er dann auch im vierten Vorspann der Telenovela zu sehen - sein bisher größter Erfolg.

Im Anschluss an die Serie wurde Frederic Böhle frequent von anderen Produktionsfirmen aufgesucht und war daher als Otto von Bismarck in dem Film Die Reichsgründung zu sehen. Dies geschah im Jahre 2012.

FilmbiografieBearbeiten

FernsehenBearbeiten

  • 2011–2012: Anna und die Liebe (Folgen 772-926)
  • 2011-2012: Navy und die Liebe
  • 2014-2015, 2016-2017: Rote Rosen (Folgen 1867–2076, 2160-2170, 2193- )
  • 2015: Verbotene Liebe (Folgen 4656, 4659)

Film Bearbeiten

  • 2012: Die Reichsgründung

TheaterBearbeiten

  • 2007: Missing Link (Fringe Festival Edinburgh)
  • 2008: Die Liebe zu den drei Orangen (850 Jahr Feier München und Festspielhaus)
  • 2009: Theater heut’ Nacht (Schauburg München)
  • 2009: Mass (Leonard Bernstein) (Elisabethkirche Salzburg)
  • 2010: Ein Sommernachtstraum (Salzburger Festspiele)
  • 2010: Pool (No Water) (Young Actors Week)
  • 2010: Die Entführung aus dem Serail, (Philharmonie Sibiu)
  • 2010/2011: Dantons Tod (Schloss Nymphenburg)

Hörspiele / SprecherBearbeiten

  • 2004: Die Jagd nach der Zaubergondel
  • 2004: Willy Watson und das Auge des Jaguars
  • 2005: Schwarzer Freitag für Robinson
  • 2009: Bach – Die Matthäuspassion
  • 2012: Händel – Der Messias

Internet Bearbeiten

  • 2010: Don't Stop Me Now (Musikvideo; act le performance by Frederico Böhlé)
  • 2011: Kai & Luca: Now You're Men (Musikvideo; stock footage)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. https://www.facebook.com/pg/Frederic-B%C3%B6hle-248125215238083/posts/?ref=page_internal

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki